www.AGPF.de
Infos über Sekten, Kulte und den Psychomarkt
AGPF - Aktion für Geistige und Psychische Freiheit
Bundesverband Sekten- und Psychomarktberatung e.V., Bonn
Adresse dieser Seite: http://www.AGPF.de/kinder8.htm  Zuletzt bearbeitet am 26.10.2002
Zur Homepage | Zur Inhaltsseite | Zum Begriff Sekte | AGPF-Spendenkonto

Eltern haften für ihre Kinder?


Inhalt dieser Seite: Zum Thema auch: In anderen Websites:
Impressum

Immer häufiger fragen auch Kinder an, ob sie für die Schäden zahlen müssen, die Eltern als Anhänger einer Sekte möglicherweise verursachen.
Meist aber kommt diese Frage immer noch von Eltern. Je älter Eltern und Kinder werden, um so drängender die Frage.


"Eltern haften für ihre Kinder":
Man kennt den Satz von Schildern an Baustellen und sonstigen gefährlichen Plätzen.
Der Satz ist falsch.

Umgekehrt ist es richtig:
Eltern haften nicht für ihre Kinder.
Das gilt für minderjährige Kinder und das gilt erst recht für volljährige Kinder.



Hier die Ausnahmen (von seltenen Spezialfällen abgesehen):

Bei minderjährigen Kindern haften Eltern unter gewissen Voraussetzungen für die Verletzung der Aufsichtspflicht. So ist die Warnung an den Baustellen vermutlich auch gemeint.

Bei volljährigen Kindern gibt es "Haftung" nur im Rahmen der Unterhaltspflicht.
Eltern sind also auf keinen Fall verpflichtet, Schäden zu ersetzen, die von volljährigen Kindern angerichtet werden. Dasselbe gilt selbstverständlich auch umgekehrt.

Eltern und Kinder sind einander unterhaltsverpflichtet.

"Unterhaltsberechtigt ist nur, wer außerstande ist, sich selbst zu unterhalten", § 1602 BGB.
"Unterhaltspflichtig ist nicht, wer bei Berücksichtigung seiner sonstigen Verpflichtungen außerstande ist, ohne Gefährdung seines angemessenen Unterhalts den Unterhalt zu gewähren",  § 1603 BGB.

Wer unterhaltsverpflichtet ist, muß unter bestimmten Voraussetzungen auch Geld ersetzen, welches zunächst das Sozialamt bezahlt hat. Allerdings keineswegs ohne weiteres in voller Höhe. Hier sind recht komplizierte Berechnungen anzustellen, die sich nach den persönlichen Verhältnissen richten und auf die hier deshalb nicht weiter eingegangen werden kann.



1. Version dieser Seite installiert am 4.10.2000


Impressum:
Verantwortlich für Inhalt und Gestaltung:
Ingo Heinemann
D-53579 Erpel Grabenstrasse 1
Tel. 02644-98013-0
Fax 02644-98013-1
Email: Ingo.Heinemann@t-online.de

Diese Website wurde eröffnet im September 1998