www.AGPF.de
Infos über Sekten, Kulte und den Psychomarkt
AGPF - Aktion für Geistige und Psychische Freiheit
Bundesverband Sekten- und Psychomarktberatung e.V., Bonn
Adresse dieser Seite: http://www.AGPF.de/TM-Preise.htm  Zuletzt bearbeitet am 12.9.2005
Zur Homepage | Zur Inhaltsseite | Zum Begriff Sekte | AGPF-Spendenkonto
Google

Das Maharishi-Kartell:
Preise und Lizenzgebühren werden weltweit festgesetzt
Jetzt über 15.000 Euro pro Person


Inhalt dieser Seite: Zum Thema auch: In anderen Websites:
Impressum

Preise und Lizenzgebühren werden nach Art eines globalen Konzerns weltweit festgelegt. Weder die deutschen Firmen und Vereine, noch die einzelnen "TM-Lehrer" können ihre Preise selbst bestimmen.
Damit verstösst der Maharishi-Kult gegen die Kartellgesetze, die in Europa und den USA gelten.
Der Begriff "Lizenzgebühr" dient lediglich der Tarnung eines weltweiten Kartells. Bei den örtlichen Anbietern handelt es sich nämlich weder um Filialen im juristischen Sinne, noch um Angestellte der Zentrale, sondern vielmehr um selbständige Anbieter. Nach den Kartellgesetzen dürfen und müssen diese ihre Preise selbst kalkulieren und festsetzen. Das ist sozusagen das Grundgesetz der Marktwirtschaft. Die "Lizenzgebühr" ist viel zu hoch, um noch als solche gelten zu können.

Die Preise für die "Einführung" werden innerhalb der Maharishi-Organisation massiv kritisiert. Insbesondere, weil es damit schwerer wird, neue Kunden anzuwerben. Zu den Kritikern gehört insbesondere Michael Goodman mit seinem Artikel "TM Course Fees and The Real Goals of the Movement", zu finden in http://groups.google.de/groups?q="TM+Course+Fees"+Goodman&hl=de&lr=&ie=UTF-8&selm=%aLVc.39951$Tr.2006261@news20.bellglobal.com&rnum=1
Goodman rechnet darin die Preissteigerung seit seiner eigenen "Einführung" 1970 vor. Damals bezahlte er 75 Dollar. Heute kostet das 2.500 Dollar. Nach der durchschnittlichen Inflationsrate dürften es nur 450 Dollar sein. Der Preis wurde somit um das Fünffache erhöht.
 
 
 

Ab 1.8.2002 werden die Preise des Maharishi-Kultes wiederum weltweit erhöht

Hier die jetzigen Preise:
 
ohne MWST mit MWST
TM-Grundkurs Standardgebühr 2.000 Euro 2.320 Euro
Familiengebühr 3.000 Euro 3.480 Euro
Kindergebühr 400 Euro 464 Euro
TM-Fortgeschrittenentechniken Standardgebühr 2.000 Euro 2.320 Euro
Familiengebühr 3.000 Euro 3.480 Euro
WKI-Kurs keine Ermässigungen 4.000 Euro 4.640 Euro
TM-Sidhi-Kurse Teil 1 (in Deutschland) 2.320 Euro *
Teil 2 (Flugkurs in der Schweiz) 4.000 Euro *
 * exklusive Unterbringung und Verpflegung

Summe für 1 Erwachsenen somit:  15.600 Euro
 
 
 

Lizenzgebühren erhöht

Wenige Wochen, nachdem diese massive Preiserhöhung verordnet wurde, wurde der "Verteilungsschlüssel" geändert.
Demnach bekommen TM-Lehrer nur "35 Prozent der jeweiligen Netto-Grundkursgebühr als Honorar. TM-LehrerInnen, die im Jahr über 30 Einführungen haben, erhalten 45 Prozent".

Lizenzgebühren basieren auf der Tatsache, dass Maharishi sämtliche einschlägigen Begriffe hat schützen lassen. Dazu:

Hier das entsprechende Rundschreiben:
 

Maharishi Veda GmbH 
TM -Grundkurse
Teichwiesen 33, 49152 Bad Essen, Tel. 05472 - 977 108, Fax 05472 - 977177 
E-Mail: grundkurse@MaharishiVeda.de - Internet: www.MaharishiVeda.de 
31.7.2002 
Liebe TM-LehrerInnen! 
In unserem Schreiben vom 15.7. haben wir Sie über die ab 1.8.2002 geltenden neuen Kursgebühren informiert. In der Zwischenzeit hat man uns mitgeteilt, dass weltweit bei den Preisen für die TM-Grundkurse eine neue Aufteilung vorgenommen wird. Es besteht von Internationaler Seite der Wunsch, dass - zusätzlich zu den Lizenzen - 30 Prozent für den Aufbau von Gruppen von Friedensexperten aufgewendet werden, um einen permanenten Weltfrieden so bald wie möglich zu verwirklichen.
Deshalb ändert sich ab 1.8.2002 der Verteilungsschlüssel für die TM-Grundkursgebühren. Von jetzt ab erhalten die TM-LehrerInnen 35 Prozent der jeweiligen Netto-Grundkursgebühr als Honorar. TM-LehrerInnen, die im Jahr über 30 Einführungen haben, erhalten 45 Prozent. 
Sollten Sie nach dem 1.8.2002 noch Personen zu den alten Preisen einführen, weil diese sich schon vor dem 1.8. fest angemeldet hatten, so gelten hierfür noch die alten Prozentsätze: Alte Preise - alte Prozentsätze und neue Preise - neue Prozentsätze. Das bedeutet, dass Sie in dieser kurzen Übergangszeit bitte unbedingt darauf achten sollten, dass bei den Honorarabrechnungen nur Einführungen mit gleicher prozentualer Regelung auf dem gleichen Formular aufgeführt werden. 
Die neuen Kursgebühren und Abrechnungsregelungen stellen eine große Herausforderung und zugleich eine große Chance für uns alle dar. Unsere Aufgabe ist es, künftig den Wert des uns von Maharishi anvertrauten Wissens noch klarer und überzeugender zu vermitteln als bisher.Gleichzeitig trägt jede einzelne Einführung noch stärker dazu bei, das große Ziel der Menschheit, permanenten Weltfrieden, zu verwirklichen. Jeder TML, der künftig einführt, bringt nicht nur den Neueingeführten auf den Weg zur Erleuchtung, er trägt auch wesentlich dazu bei, dass die ganze Welt dem Zustand von Erleuchtung und Frieden näher gebracht wird - Himmel auf Erden! " 
Mit den Besten Wünschen für Ihre zukünftige Aktivität für Maharishis Bewegung,

Jai Guru Dev 
Ihr Nationales Kursbüro 
Amtsgericht Berlin Charlottenburg, HRB 83277; 
Geschäftsführer: Gunter Chasse, Reinhard Borowitz


 
 


Preise ab 1.11.2000
 
Aus: Einladung der SAMHITA GmbH vom 11.10.2000 zur Vollmondfeier in Vlodrop am 12.10.2000

ACHTUNG: International teilte uns mit, daß ab 1. November 2000 die
TM-Grundkursgebühren weltweit angehoben werden. Die neuen Preise für Deutschland
sind:

Einzeleinführung DM 1750,--
Familieneinführung DM 2610,--
Weitere Einzelheiten teilen wir Ihnen in Kürze mit.

Massive Preiserhöhungen haben massive Folgen für Anbieter und Kunden.
Beispiel:
 

Naturgesetz Journal 8/00 Oktober 2000 Seite 6

Programm "Bundesweites Treffen aller TM-Lehrer ..."

"Im Zusammenhang mit der Gebührenerhöhung, vor kurzem von International weltweit durchgeführt wurde, beraten wir über unsere zukünftige Vorgehensweisen. Für uns ergibt sich dadurch die zwangsläufige Notwendigkeit, die Kurse nunmehr besonders den höheren Einkommengruppen anzubieten. Dies beeinflusst unser Auftreten, unsere Werbung, das Material und macht eine professionellere Vorgehensweise notwendig"
 

Bisherige Preise
 
http://www.transzendentale-meditation.de/presse/kursekos.htm 
geladen am 8.11.2000

Für das Erlernen der TM-Technik wird eine einmalige Kursgebühr erhoben, in der die sechs Folgeseminare, die Gebühr für einen Wochenendkurs sowie die Betreuung über einen Zeitraum von mindestens sechs Monaten enthalten sind. Diese Kursgebühr orientiert sich an den wirtschaftlichen Verhältnissen des jeweiligen Landes sowie am Betreuungsaufwand des TM-Lehrers. Die Kosten für einen TM-Grundkurs betragen in Deutschland zur Zeit zwischen 480 Mark und 1.400 Mark. 

Als Ergänzung zum TM-Grundkurs wird eine Reihe von weiterführenden Seminaren angeboten, in denen sowohl das theoretische Verständnis erweitert als auch die Meditationserfahrung vertieft wird. 

Das Angebot reicht von videounterstützten Kompaktkursen in den Lehrinstituten über Meditationsurlaube in einer TM-Akademie bis hin zur TM-Lehrerausbildung. Zu den Fortgeschrittenenprogrammen zählt unter anderem das TM-Sidhi-Programm, dessen Grundlage die Yoga-Sutras des Patanjali sind. Patanjali ist der Hauptvertreter des Yoga-Systems. Auch Seminare über Maharishi-Ayur-Veda und andere Aspekte der Vedischen Wissenschaften werden in den TM-Akademien angeboten. Die Gebühren für diese Kurse sind vergleichbar mit den Preisen, die für Urlaubs- oder Bildungsreisen gezahlt werden.


 
 



1. Version dieser Seite installiert am 15.10.2000


Impressum:



Diese Website wurde eröffnet im September 1998