www.AGPF.de
Infos über Sekten, Kulte und den Psychomarkt
AGPF - Aktion für Geistige und Psychische Freiheit e.V., Bonn

Maharishi-Kult:
Missbrauch von Parteispenden?
Die Naturgesetz-Partei finanziert mit Parteispenden
die Programme des Maharishi-Kultes


Zur Homepage Zur Inhaltsseite Zum Begriff Sekte
Adresse dieser Seite: http://www.AGPF.de/TM-Parteispenden.htm Zuletzt bearbeitet am 26.7.2001

 
Inhalt dieser Seite: Zum Thema auch: In anderen Websites:

Die Naturgesetz Partei ist der politische Arm des Maharishi-Kultes.
Sie dient der Durchsetzung der totalitären Programme des Maharishi.
Das wird jetzt besonders deutlich.
Denn die Partei will sich nicht mehr an Wahlen beteiligen, vgl.

Stattdessen steht jetzt Maharishis "Kohärenz" ganz oben auf dem Parteiprogramm.
In einem Faltblatt wirbt der Partei für die Teilnahme an diesen Programmen.
Die Partei wirbt darin auch um Spenden und behauptet:
"Unsere Tätigkeit, die Förderung von Kohärenz, dient der Gesellschaft und hat einen hohen politischen und gemeinnützigen Wert. Aus diesem Grund werden Spenden an die Naturgesetz Partei steuerlich stark gefördert."





 



Das Faltblatt der Naturgesetzpartei von 2001:
 
 

Faltblatt, verbreitet von der Naturgesetz-Partei 2001


Spalte 1


Deutschland braucht eine starke Kohärenzgruppe! 
Machen Sie mit!
"Das Problem heute ist nicht, dass es keine Lösungen für die bestehenden Probleme gibt. Das Problem ist vielmehr, dass die Menschen die Lösungen - von denen sie wissen, dass sie existieren und funktionieren - nicht anwenden.“
Maharishi Mahesh Yogi

Eine Einladung an die Sidhas und TM-Meditierenden in Deutschland, zur Teilnahme und Unterstützung der Kohärenzgruppe in Bremen.



Spalte 2


Nehmen Sie selbst für einige Zeit an der deutschen Kohärenzgruppe teil. Es kann Ihre bisherigen Meditationserfahrungen enorm bereichern und ist ein großer Fortschritt für Ihre persönliche Entwicklung.

Traude Langer, Berlin [mit Bild]
"Besonders hervorheben möchte ich die Tiefe der Meditationen in der wunderbar stillen Umgebung und Flugerfahrungen, wie ich sie seit Jahren nicht mehr hatte. In der Gruppe fühlte ich mich wohl und erlebe jetzt, in meinem Alltag, wieder viel mehr Heiterkeit und Gelassenheit.“

Klaus-Peter Laub, Ahlen [mit Bild]
"Ich bin sehr froh, dass ich mich entschieden habe, meinen Alltag für einige Wochen gegen die Kohörenzgruppe eingetauscht zu haben. Die Müdigkeit war bald verschwunden, meine Erfahrungen wurden klarer und ich konnte die tiefen Meditationen sehr genießen.“

[Gruppenbild]
Weitere Informationen über Ihre Teilnahme-und Förderungsmöglichkeiten erhalten Sie beim Kursbüro für die Kohärenzgruppe unter Telefon: (05402)85 59, Fax: 8738.

V.i.S.d.P: Naturgesetz Partei, Leuterstal 2, 74249 Iagsthausen



Spalte 3


Liebe Sidhas,
als Maharishi am 21.08.1967 die llse-Eickhoff-Akademie einweihte, tat er dies mit den Worten: "Es ist mir eine große Freude, diese erste Akademie der geistigen Entfaltung, die erste dieser Art auf der ganzen Welt, zu eröffnen.... Sie ist in diesem Blumenthal - dem Tal der Blumen - aufgeblüht, um das menschliche Leben in der Fülle erblühen zu lassen..."  Durch Ihre Teilnahme an der Kohärenzgruppe für Deutschland helfen Sie mit, dieses wunderbare Ziel zu verwirklichen. Herzlich willkommen in Blumenthal.
Ihr Torsten Eickhoff

Ilse-Eickhoff-Akademie
Die llse-Eickhoff-Akademie liegt am nördlichen Rand Bremens in landschaftlich harmonischer Umgebung, die ausgedehnte Spaziergänge durch Wiesen und Wälder oder entlang der Weser ermöglicht. Einkaufsstraßen und Fußgängerzonen laden mit ihrer maritimen Atmosphäre zum Verweilen ein. Die Akademie verfügt über sehr einfache Zimmer zu besonders günstigen Preisen, ebenso wie über voll ausgestattete Komfortzimmer. Die Seminarräume sind mit Video- und Audiotechnik ausgestattet und für die MOU-Sendungen steht ein Großbild-Monitor zur Verfügung. Die schmackhafte vegetarische Küche sowie das Angebot im Akademie-Shop sorgen auch für Ihr körperliches Wohlbefinden.



Spalte 4



Liebe TM-Lehrer, Sidhas und Meditierende in Deutschland,
Maharishi hat vor kurzem erneut alle Länder in der Welt dazu aufgerufen, Kohärenzgruppen in ihrem Land zu gründen. Deshalb möchte ich Sie darum bitten, sich dafür einzusetzen, die in Deutschland bereits gegründete Kohärenzgruppe so schnell wir möglich zu vergrößern. 

Dafür möchte ich Ihnen den großen Wert einer Teilnahme für Ihre eigene, persönliche Erleuchtung in Erinnerung bringen. Viele Sidhas in Deutschland haben möglicherweise vergessen (oder hatten bisher noch nicht die Gelegenheit zu erfahren), wie schön es ist, sich über einen längeren Zeitraum, d.h. für mehrere Wochen oder Monate, ganz der Bewusstseinsentwicklung zu widmen. Nichts ist wichtiger in unserem Leben, auch für unsere Gesundheit und unseren Erfolg, als die Erfahrung des innersten, unbegrenzten Selbst, ewigen Glückseligkeitsbewusstseins, dem Zustand von "Aham Brahmasmi“. Machen Sie diese wertvolle Erfahrung. Entscheiden Sie Sich noch heute, für mindestens einen Monat (kürzer ist natürlich auch möglich) nach Bremen zur Kohärenzgruppe zu kommen. Sie leisten damit einen unbezahlbaren Beitrag für die Belebung des kollektiven Bewusstseins und den damit verbundenen positiven Wandel der Gesellschaft. Wir alle sind in der Pflicht, für unsere eigene Zukunft, die unserer Familien und der gesamten Nation, daran mitzuwirken, dass die Kohärenzgruppe so schnell wie möglich zahlenmäßig wächst. Nur Sie, die Sie in der Technik der TM-Sidhis und speziell dem Yogischen Fliegen ausgebildet wurden, sind in der Lage, diese kostbare Technologie für Deutschland anzuwenden. Deshalb bitte ich Sie, sich für die Teilnahme an der Kohärenzgruppe zu entscheiden.
Mit herzlichen Grüßen, Ihr
Reinhard Borowitz



Spalten 5 + 6

Die deutsche Kohärenzgruppe braucht Sie!
Sie brauchen die deutsche Kohärenzgruppe!
Kohärenz in der Gesellschaft, spontane, natürliche Übereinstimmung, ist gut: Sie stärkt den Frieden und die innere Sicherheit, macht die Wirtschaft kreativer, ermöglicht neue Arbeitsplätze und erhöht das Fortschrittstempo. Die Menschen sind gesunder, zufriedener, weniger aggressiv und lösen ihre Probleme leichter. Kohärenz in der Gesellschaft ist ein erstrebenswerter Zustand für jedes Gemeinwesen. Dies entspricht auch der wissenschaftlichen Forschung. Warum wird Kohärenz dann nicht von der Gesellschaft und besonders von der Politik gefördert? Die Antwort: Weil es zu wenig Kohärenz gibtl

Dieser Kreis muss durchbrochen werden, um ein nachhaltig besseres Leben für alle herbeiführen zu können. Mit der Gründung einer Kohärenzgruppe am 12. Januar 2001, in der lIse-Eickhoff-Akademie in Bremen, wurde der Grundstein für ein schnelles Anwachsen von Kohärenz in Deutschland gelegt. Sie bietet Ihnen die Gelegenheit, Ihre ganz persönliche Entwicklung zu beschleunigen und gleichzeitig einen wertvollen Beitrag für unser Land zu leisten. Deshalb wird diese Gruppe durch die Naturgesetz Partei finanziell gefördert.

Unkomplizierte Anmeldung
Ausführliche Informationen zu Ihrer Teilnahme erhalten Sie beim Kursbüro der Kohärenzgruppe unter der Telefonnummer (05402)8559. Die Teilnahme ist besonders bei einer Aufenthaltsdauer ab zwei Monaten, mit 1000 DM pro Monat sehr preiswert. Informieren Sie sich bitte im Kursbüro, ob ggf. die Möglichkeit der Teil- oder Kompletttinanzierung Ihres Aufenthaltes besteht.


Was können Sie tun?
1. Nehmen Sie sich Zeit für Ihre eigene Teilnahme an der deutschen Kohärenzgruppe - für einen Monat, zwei Monate oder auch nur für wenige Wochen.
2. Organisieren Sie mit anderen Sidhas eine lnitiativgruppe oder schließen Sie sich einer solchen Gruppe an. So ist es leichter, jeden Monat einen Vertreter zu entsenden. Helfen Sie sich gegenseitig!
3. Übernehmen Sie die Teilnahmekosten für gute Freunde, die möglicherweise über mehr Zeit verfügen, als Sie selbst. Sprechen Sie mit ihnen und motivieren Sie sie zur Teilnahme an der deutschen Kohärenzgruppe.
4. Unterstützen Sie die deutsche Kohärenzgruppe durch eine steuerlich absetzbare Spende.


Der Staat hilft mit und fördert Ihre Spende
Unsere Tätigkeit, die Förderung von Kohärenz, dient der Gesellschaft und hat einen hohen politischen und gemeinnützigen Wert. Aus diesem Grund werden Spenden an die Naturgesetz Partei steuerlich stark gefördert. Zuwendungen bis zu 3.000,- DM jährlich bei Unverheirateten und 6.000,- DM jährlich bei Ehepaaren werden vom Finanzamt mit 50% (!) gefördert. Das bedeutet: Innerhalb dieser Grenzen erhalten Sie von einer 3.000,- DM-Zuwendung 1.500,- DM vom Finanzamt zurück. Voraussetzung ist natürlich, dass Sie oder Ihr gemeinsam veranlagter Ehepartner lohn- bzw. einkommensteuerpflichtig sind. Zuwendungen, welche die Grenzbeträge von 3.000,- DM bzw. 6.000,- DM übersteigen, sind mit Ihrem individuellen Steuersatz anrechenbar. Nutzen Sie bitte diesen staatlichen Beitrag durch eine Spende an die Naturgesetz Partei aus. Herzlichen Dank!

Überweisen Sie bitte mit dem Vermerk "Spende“ auf das
folgende Konto der Bundesgeschäftsstelle:
Naturgesetz Partei ? Sparkasse Hohenlohekreis
Konto-Nr. 171 025 ? BLZ (622 515 50)
Für die steuerliche Anerkennung müssen Sie lediglich die Spendenbescheinigung, welche Sie automatisch am Jahresende von der Naturgesetz Partei erhalten, Ihren Steuerunterlagen beilegen und den entsprechenden Eintrag in Ihrem Steuerformular vornehmen (s.o.) Es ist sehr einfach.
 


 
 
 



1. Version dieser Seite installiert am 26.7.2001


Impressum:
Verantwortlich für Inhalt und Gestaltung:
Ingo Heinemann
D-53579 Erpel Grabenstrasse 1
Tel. 02644-98013-0
Fax 02644-98013-1
Email: Ingo.Heinemann@t-online.de


Die Website www.AGPF.de wurde eröffnet im September 1998