www.AGPF.de 
Infos über Sekten, Kulte und den Psychomarkt 
AGPF - Aktion für Geistige und Psychische Freiheit 
Bundesverband Sekten- und Psychomarktberatung e.V. 
Adresse dieser Seite: http://www.AGPF.de/TM-Lelystad.htm  Zuletzt bearbeitet am 7.10.2009 
Beratung | Impressum | Zur Homepage | Inhaltsseite | Begriff Sekte | AGPF-Spendenkonto
 
 
Das Maharishi-Viertel in Lelystad
Einige Strassen in Lelystad in Holland werden überwiegend von Maharishi-Anhängern bewohnt.
Immer wieder wird dieses "Sidhadorf" als Vorbild für Projekte in Deutschland angeführt.
Deshalb soll hier dieses "Sidhadorf" vorgestellt werden.
Es geht hier weder um Kritik an der Stadt, noch an den Bewohnern.
 
 
Inhalt dieser Seite: Zum Thema auch: In anderen Websites:
 

 

 
 

Für das  (gescheiterte) Projekt der Maharishis in Rheinsberg wurde mit Empfehlungsschreiben und Einladungen von Bürgermeistern aus Lelystad und Skelmersdale geworben, vgl. Politiker-Empfehlungsschreiben

Der Gewerbeverein von Fürstenberg an der Havel befürwortet ein dortiges Projekt der Maharishis, vgl.
Der Maharishi-Kult und das Projekt in Fürstenberg
Der Gewerbeverein kündigte an, man wolle "sich in den Niederlanden ein ähnliches Projekt anschauen, mit Bürgern der Stadt und Politikern sprechen".

Auf dieser Seite einiges von dem, was man in Lelystad zu sehen bekommt.

Die Maharishi-Anhänger bezeichnen die dortigen Reihenhäuser als "Sidhadorf".
Das Luftbild unten ist der Website www.sidhadorp.nl entnommen.
Man sieht also im Wesentlichen ein paar Wohnhäuser.
Eine deutsche Beschreibung findet sich dort auch: http://www.sidhadorp.nl/deutsch/deutsch_sidhadorp.html
Dort heißt es:

"Jetzt ist das Sidhadorf gewachsen zu einem Stadtviertel mit 275 Wohnungen - verschiedener Grössen -, einer schönen Meditationshalle, einer eigenen TM-Grundschule, einem gemütlichen vegetarischen Restaurant, Firmen- und Bürogebäuden, Schrebergärten, einer Maharishi Ayur-Veda Klinik und noch Vielem mehr."


Luftbild vom "Sidhadorf"


Das Luftbild rechts ist der Sidhadorf-Website entnommen.
Zu erkennen sind Reihenhäuser und eine 8-eckige Halle.
Von Bürogebäuden und einem Krankenhaus ist zumindest aus dieser Perspektive nichts zu sehen.

Lelystad ist um 1970 auf trockengelegtem Land entstanden und hat heute über 60.000 Einwohner.
Der Aufbau wurde und wird massiv subventioniert, der Quatdratmeter Bauland kostet nur 30 DM.
Weiteres Wachstum ist geplant.

Das dort als "Maharishi-Siedlung" bezeichnete Viertel ist nur ein sehr kleiner Teil der Stadt.
Laut Website "wohnen jetzt ungefähr 350 Erwachsene und 175 Kinder im Sidhadorf", "einem Stadtviertel mit 275 Wohnungen".
Bei dieser Größe dürfte kaum ein meßbarer wirtschaftlicher Einfluß auf die Stadt von diesem Viertel ausgehen.

Diese Annahme bestätigt sich, wenn man die Angaben vor Ort betrachtet.

Wenn die Maharishis behaupten, von ihren Aktivitäten sei wesentlicher Einfluß auf das Wachstum der Stadt ausgegangen, so verkennt dies die Realitäten, insbesondere die Subventionen.
Dahinter steckt vermutlich die Annahme, es sei ein "Naturgesetz", daß gemeinsame "transzendentale Meditation" einen maßgeblichen positiven Einfluß ausübe.
Dieser Annahme entsprechend behauptet Maharishi ja auch, durch solche gemeinsame Meditation sei letztlich der Kalte Krieg beendet worden, vgl. Flieger oder Betrüger?
 

Keine Firmen- und Bürogebäude

Insbesondere gibt es keine Firmen- und Bürogebäude.
Gewerbliche Tätigkeiten werden offenbar in nur geringfügigem Umfang und nur in den Wohnungen ausgeübt.
In der Sidhadorf-Website vermerkt:

"Bei all diese Firmen arbeiten fast nur Sidha's."
Insgesamt dürfte es sich um kaum mehr als 10 Arbeitsplätze handeln.
 

Die "Klinik": eine Wohnung

Laut "Sidhadorf"-Website gibt dort eine "Maharishi Ayur-Veda Klinik".
Ayurveda ist bei den deutschen Projekten meist das Aushängeschild.
Ayurveda ist ein Zweig der indischen Medizin und gehört dort zum staatlich kontrollierten und geregelten Ausbildungs- und Behandlungssystem, vgl. Dr. Uwe Ruscher: Maharishi Ayur-Ved: Eine Kritik.
"Maharishi Ayur Veda" ist eines der zahlreichen Markenzeichen des Maharishi-Kultes.
Die "Klinik" in Lelystad ist in einem Reihenhaus untergebracht.
Aufschrift des Schildes links neben der Tür:
Maharishi Ayurd Veda Gezondheidscentrum, also Gesundheitszentrum.

In der Sidhadorf-Website wird die geringe Größe dieser "Klinik" auch nicht verschwiegen. Vielmehr wird erwähnt, daß es sich um eine Wohnung handelt.
 

Die "TM-Schule"

"Maharishi Grundschule" steht auf englisch auf einem Schild vor der Privatschule.

Offenbar werden dort nur Kinder von Maharishi-Anhängern unterrichtet. Besonderheit laut Sidhadorf-Webside:

"Die Schüler meditieren morgens und nachmittags zusammen in der Schule. Sie machen gemeinsam Yoga-Assana's, bekommen Unterricht in WKI und auch in Ayur-Veda."
 
 

WKI bedeutet "Wissenschaft der Kreativen Intelligenz":
 
Aus: www.vedische-uni.de/312.htm 
MERU - Studium Integrale online im Internet 
3.12 WKI-Programm - Moderne Wissenschaft 
und Vedische Wissenschaft
Maharishis Wissenschaft der Kreativen Intelligenz (WKI) verbindet die moderne Wissenschaft mit der alten Vedischen Wissenschaft vom Bewusstsein. Sie beschreibt die Basis allen Wissens, das direkt erfahrbare unentfaltete Naturgesetz, den Veda, am Ursprung des Denkens und das entfaltete Naturgesetz, d. h. den Veda, wie er sich im sichtbaren Bereich der Schöpfung ausdrückt. 

Diese Wissenshaft bietet in Theorie und Praxis das Verständnis über die Entfaltbarkeit höherer Bewusstseinszustände. 

Die Wissenschaft der Kreativen Intelligenz kann als Video-Kurs mit 33 Lektionen studiert werden. Diese Videobänder von Mahrishi Mahesh Yogi beinhalten eine umfassende Analyse über die Bewusstseinsstruktur des Menschen, vom Ursprung menschlicher Existenz bis hin zur vollen Reichweite menschlicher Bewusstseinsentfaltung und ihrer praktischen Nutzanwendung im täglichen Leben des Einzelnen und der Gesellschaft. Weitere Informationen zur engen Verbindung zwischen der reduktionistisch angelegten Modernen Wissenschaft und der ganzheitlichen Vedischen Wissenschaft sind in den Abschnitten von Abschnitt 2.0 Forschung/Lehre/Publizistik zu entnehmen. 
Weitere Informationen sind zu erhalten von: 
Deutsche MERU-Gesellschaft 
Am Berg 13 
D-49143 Bissendorf 
Tel.: ...49-5402-8833 
Fax: ...49-5402-7149 
e-Mail: meru@naturgesetz.de 
Internet: http://www.netlink.de/meru und http://www.vedische-uni.de und http://www.meru-germany.de

Das Parteibüro


In der Sidhadorf-Website wird erwähnt, daß die Naturgesetzpartei einen Sitz im Stadtrat von Lelystad hat.
Vgl. Politiker-Empfehlungsschreiben
Dementsprechend verfügt die Partei auch über ein Büro im Sidhadorf, in einem der Reihenhäuser.
Der Eindruck: unbewohnt, verschmutzte Fenster, Umzugskartons und zusammengerollte Auslegware im Haus zu sehen. Nur ein kleines Schild an der Eingangstür verweist auf den Sitz einer Partei.
 
 
 
 
 
 

Das vegegarische Restaurant

Auch das vegetarische Restaurant wird in der Sidhadorf-Website eigens erwähnt. Es heißt "Das vegetarische Restaurant" und enthält keinen Hinweis auf Maharishi.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Die Meditationshalle

Laut Sidhadorf-Website wurde die Halle

"erbaut für ungefähr 250 Sidha's! Die gemeinsamen täglichen Sidhaprogramme werden ausgeführt von ungefähr durchschnittlich 80 Teilnehmern."
 



1. Version dieser Seite installiert am 22.4.2001





Die Website www.AGPF.de wurde eröffnet im September 1998