www.AGPF.de
Infos über Sekten, Kulte und den Psychomarkt
AGPF - Aktion für Geistige und Psychische Freiheit e.V., Bonn

Maharishi-Kult:
Die "Aktion Ideales Hamburg", 1978


 


Zur Homepage Zur Inhaltsseite Zum Begriff Sekte
Adresse dieser Seite: http://www.AGPF.de/TM-Hamburg78.htm Zuletzt bearbeitet am 19.3.2001

 
Inhalt dieser Seite: Zum Thema auch: In anderen Websites:

In einem Offenen Brief an den Bundeskanzler vom 30.8.78 wird verlangt:

"sofortige Unterstützung des in Hamburg angelaufenen Forschungsprojekts zur Verwirklichung einer idealen Gesellschaft durch das Programm der Transzendentalen Meditation."
Bericht über den Ausgang des Projekts werden später hier wiedergegeben. Für Hinweise auf Fundstellen bin ich dankbar.

Hier ein internes Rundschreiben zur Durchführung:
 
Abschrift
AKTION ZUR VERWlRKLICHUNG DER IDEALEN GESELLSCHAFT IN HAMBURG
AUFRUF DER CA. 60 IN HAMBURG AKTIVEN GOUVERNEURE AN DIE ÜBRIGEN GOUVERNEURE IN DEUTSCHLAND
August 1978

Liebe Gouverneure!
Mehr als die Hälfte der Drei-Monatsaktion zur Verwirklichung der idealen Gesellschaft in Hamburg ist nun verstrichen, ohne daß der erwartete Durchbruch für mehr Einführungen eingetreten ist. Die Ursache liegt auf der Hand: es sind durchschnittlich nur etwa 60 Gouverneure ständig in Hamurg, wahrend Maharishi zu Beginn der Aktion von einer Mindestzahl von 150 Gouverneuren ausgegangen ist.

Die Hamburg-Aktion steckt offensichtlich in einem verschleppten Phasenübergang, da es viele Anzeichen gegeben hat, daß sich bei genügend Gouverneuren in einem Bereich alles mühelos erreichen läßt, was Maharishi uns als Aufgabe gestellt hat. Ganz Deutschland hängt an dem Faden der Aktion ideales Hamburg und die Zukunft aller Gouverneure in geistiger und materieller Hinsicht wird davon abhängen, wie die Aktion "ideales Hamburg‘‘ ausgeht.

Am 19. Mai hat Maharishi in einer Lecture - die auf Tape aufgenomm en wurde - klar zum Ausdruck gebracht, daß die Modelle der idealen Gesellschaft in den Städten und Provinzen der einzelnen Länder die letzte Aktion sein wird, die das TM-Movement nach außen hin durchführt. Der ausgang der einzelnen aktionen wird somit die Entscheidung bringen, in welcher Situation sich das betreffende Land in den nächsten Jahren befinden wird.

Nach den Anweisungen Maharishis ist zum Beispiel nur jeweils ein Gouverneur erforderlich, um eine bestehende Akademie weiterzuführen in Zusammenarbeit mit einigen TM-Lehrern. Alle übrigen in Deutschland befindlichen von Maharishi ausgebildeten Gouverneure sollten Mittel und Wege finden, sofort an der Aktion "Ideales Hamburg" teilzunehmen. Stellen Sie sich also die Frage:

1. Ob sich z.B. ein Studium nicht für einige Wochen unterbrechen läßt, um eine historische Wende in deutschland herbeizuführen.

2. Ob es sich nicht lohnt, eine berufliche Position kurzfristig aufzugeben oder mit einer Pause zu wechseln, um dem dominierenden Einfluß von Streß und Negativität für immer ein Ende zu machen.

3. Ob es nicht die Verpflichtung eines ,jeden Gouverneurs ist, wirklich alle Möglichkeiten in Erwägung zu ziehen, um an der Realisierung einer idealen Gesellschaft in Habmurg und damit in Deutschland aktiv mitzuwirken.

4. Ob es nicht die Verpflichtung eines Gouverneurs ist, alles, aber auch wirklich alles zu tun, um das geniale TM-Sidhi-Programm zum Auslöser einer besseren Gesellschaftt werden zu lassen und damit das Leiden zu vermeiden, welches durch die Selbstreinigung der Natur auftreten kann, wenn die ideale Gesellschaft nicht rechtzeitig verwirklicht wird.

5. Ob es sich nicht lohnt, die einmalige Chance des Jahres der Unbesiegbarkeit zu nutzen, um die ideale Geselllschaft unter dem Einfluß zeitgerechter kosmischer Gesetzmäßigkeiten mühelos zu verwirklichen.

Alle Hamburger TM-Lehrer und Gouverneure rufen die zur Zeit nicht in Hamburg tätigen deutschen Gouverneure auf, sich mit den TM-Lehrern im nächstgelegenen Center zu versammeln, um die im Felde unbedingt notwendigen Aktivitäten an die TM-Lehrer zu verteilen, um dadurch in ganz Deutschland 100 weitere Gouverneure für die Aktion "Ideales Hamburg“ freizumachen.

Im Namen von Maharishi geben die Hamburger TM-Lehrer und Gouverneure ihrer Hoffnung und Zuversicht Ausdruck, daß dieser Aufruf das Herz eines jeden Gouverneurs erreichen möge, um damit die sichere Voraussetzung für eine ideale Gesellschaft in Deutschland zu schaffen.

Jay Guru Dev.
Im Auftrag aller in Hamburg tätigen Gouverneure
14 Unterschriften
 

MERKBLATT FÜR NACH HAMBURG ANREISENDE GOUVERNEURE

1.) Diesem Merkblatt liegt eine Liste bei, aus welcher die Unterbringung und Zusammensetzung der einzelnen Teams ersichtlich ist.

Die Umstände werden es oftmals erfordern, daß anreisende Gouverneure für 1 oder 2 Tage provisorisch in einem Center oder außerhalb der Team-Bereiche untergebracht werden. Die Erfahrung hat gezeigt , daß die Bildung von Gruppen und zusammenliegende unterkünfte von der Natur erst dann Unterstützung finden, wenn die Notwendigkeit durch die Anwesenheit der neuen Gonvernen gegebcn ist.

2.) Die in Hamburg bereits tätigen Gouverneurs-Teams werden ab sofort neue Möglichkeiten suchen, um hinzukommende Gouverneure in Teams unterzubringen. Alle neugefundenen Möglichkeiten werden der zentralen Leitung der Aktion "Ideales Hamburg“ im Center Preysstraße 4, TeI. 040-2700697 mitgeteilt werden.

13.) Wesentlich gesteigerte Einführtungszahlen sind wahrscheinlich erst nach Anreise vieler neuer Gouverneure zu erwarten. Es ist somit zweckmäßig, sich mit mindestens soviel finanziellen Mitteln auszurüsten, daß sie ca. 2 Wocben ihre persönliche Verpflegung (ca. 7,-- DM pro Tag bei Gerneinschaftsküche) und ihre privaten Nebenkosten decken können. Wer ein Auto hat , sollte dieses unbedingt mitbringen, weil dadurch die Unterbringung erheblich erleichtert werden kann. Eine Flugmatte in guter Qualität kostet in Hamburg, je nach Abnahmemenge, 65 - 93 DM. Es ist zweckmäßig, Interesse an dem Ankauf einer soIchen Matte rechtzeitig dem Center Preysstraße mitzuteilen.

Um die Unterbringung in den ersten Tagen nach der Anreise zu erleichtern, sollte jeder Gouverneur einem Schlafsack und eigenes Bettzeug mitbringen.

Jay Guru Dev.


 



1. Version dieser Seite installiert am 19.3.2001


Impressum:
Verantwortlich für Inhalt und Gestaltung:
Ingo Heinemann
D-53579 Erpel Grabenstrasse 1
Tel. 02644-98013-0
Fax 02644-98013-1
Email: Ingo.Heinemann@t-online.de


Die Website www.AGPF.de wurde eröffnet im September 1998