www.AGPF.de
Infos über Sekten, Kulte und den Psychomarkt
AGPF - Aktion für Geistige und Psychische Freiheit
Bundesverband Sekten- und Psychomarktberatung e.V., Bonn
Adresse dieser Seite: http://www.AGPF.de/Sekten-Info-NRW.htm  Zuletzt bearbeitet am 16.3.2007
Zur Homepage | Zur Inhaltsseite | Zum Begriff Sekte | AGPF-Spendenkonto
Google

Sekten-Info Nordrhein-Westfalen e.V.
(früher Sekten-Info Essen)


Inhalt dieser Seite: Zum Thema auch: In anderen Websites:

 

Selbstdarstellung der Mitgliedsvereine der AGPF

Sekten-Info Nordrhein-Westfalen e.V.
http://www.sekten-info-nrw.de
kontakt@sekten-info-nrw.de

Der Sekten-Info Nordrhein-Westfalen e.V. wurde 1984 als eingetragener Verein (e.V.) gegründet. Er unterhält seit dieser Zeit in Essen ein Informations- und Beratungszentrum, das unabhängig arbeitet und sich keinem bestimmten religiösen oder weltanschaulichen Bekenntnis verpflichtet sieht. Im Mittelpunkt der Tätigkeit des Informations- und Beratungszentrums stehen sowohl Rat und Hilfe für Betroffene destruktiver Kulte als auch der kritische Dialog mit den jeweiligen Gruppierungen.



Mitgliedschaften / Kooperation


Der Sekten-Info Nordrhein-Westfalen e.V. ist Mitglied im Deutschen Paritätischen Wohlfahrtsverband (DPWV), in der Aktion für geistige und psychische Freiheit (AGPF) und im europäischen Zusammenschluß der Sekten-Informations- und Beratungsstellen (F.E.C.R.I.S.). Im Auftrag des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales (NRW) kooperiert der Sekten-Info Nordrhein-Westfalen e.V. mit dem Informations- und Dokumentationszentrum (IDZ) in Köln. Finanziert wird der Sekten-Info Nordrhein-Westfalen e.V. durch Zuschüsse des Landes Nordrhein-Westfalen, der Stadt Essen sowie durch Spenden.


Arbeitsbereiche

1. Information

Die BeraterInnen der Sekten-Info Nordrhein-Westfalen e.V. informieren über zahlreiche Gruppen, Bewegungen, Sekten und Kulte:
 

Das Bereitstellen von Informationen über eine bestimmte Gruppe bedeutet allerdings nicht, daß die BeraterInnen diese in jedem Fall als »destruktiven Kult« einschätzen.

2. Prävention

Die präventive Arbeit umfaßt
 

3. Beratung

Den ersten Kontakt zur Beratungsstelle des Sekten-Info Nordrhein-Westfalen e.V. stellen zumeist Angehörige, also Eltern, Kinder oder Ehepaare des Kultabhängigen, her, aber auch Arbeitskollegen, Freunde oder Bekannte.

Die Beratungsarbeit bietet
 

Die Loslösung von einem destruktiven Kult ist in den meisten Fällen ein langwieriger Prozeß, der kontinuierliche therapeutische Begleitung erfordert.
Die Beratung ist kostenlos.


MitarbeiterInnen

Das Team des Sekten-Info Nordrhein-Westfalen e.V. setzt sich zusammen aus professionellen BeraterInnen und MitarbeiterInnen, die über eine fachlich qualifizierte Ausbildung in Psychotherapie, Logotherapie, Pädagogik, Psychologie, Theologie und / oder Politikwissenschaft verfügen.
Für Studierende besteht die Möglichkeit, ein Praktikum zu absolvieren, und für Multiplikatoren, eine Hospitation wahrzunehmen.



Anschrift

Sekten-Info  Nordrhein-Westfalen e.V.
Rottstr. 24
45127 Essen
Telefon 0201 / 23 46 46 oder 23 46 48
Fax-Nr. 0201 / 20 76 17

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag von 10.00-12.30 und 13.00-15.30 sowie nach Vereinbarung