www.AGPF.de 
Infos über Sekten, Kulte und den Psychomarkt 
AGPF - Aktion für Geistige und Psychische Freiheit 
Bundesverband Sekten- und Psychomarktberatung e.V. 
Adresse dieser Seite: http://www.AGPF.de/Enquete-Bericht.htm  Zuletzt bearbeitet am 26.5.2010 
Beratung | Impressum | Zur Homepage | Inhaltsseite | Begriff Sekte | AGPF-Spendenkonto
 
 
 
Über den Enquete-Bericht Sekten:
Politischen Empfehlungen und Einzelformulierungen
 
 
Inhalt dieser Seite: Zum Thema auch: In anderen Websites:

 

3 Druckversionen

Der Bericht der Enquete-Kommission "Sogenannte Sekten und Psychogruppen" des Deutschen Bundestages von 1998 existiert in drei Druck-Versionen.
Die Seitenzahlen stimmen nicht überein. Deshalb muss jeweils geprüft werden, aus welcher Version zitiert wird.  
 
Die Bundestags-Drucksache 13/10950    
vom 9.6.1998 mit dem Titel    
"Endbericht der Enquete-Kommission 'Sogenannte Sekten und Psychogruppen' "   
Die Buchausgabe    
mit dem zusätzlichen Titel    
"Neue religiöse und ideologische Gemeinschaften und Psychogruppen in der Bundesrepublik Deutschland",    
herausgegeben vom Bundestag.
Die englische Übersetzung als Buchausgabe mit dem Titel  
Final Report of the Enquete Commission on 'So-called Sects and Psychogroups' - New Religious Communities and Psychogroups in the Federal Republic of Germany", herausgegeben vom Bundestag,  
 
 

Wer hat den Bericht verfasst?

Der Bericht wurde (anders als andere Berichte insbesondere im Ausland) nicht von einer Einzelperson verfaßt, sondern von einer Gruppe von Personen, nämlich der Kommission selbst, den Sachverständigen und den Bundestags-Mitarbeitern. Man kann also nicht erwarten, daß ein solcher Bericht "aus einem Guß" ist.
 

Nach der Geschäftsordnung des Bundestages hat eine Enquete-Kommission einen Bericht zu erstatten:

§ 56 GO-BT (Geschäftsordnung des Bundestages)
(1) Zur Vorbereitung von Entscheidungen über umfangreiche und bedeutsame Sachkomplexe kann der Bundestag eine Enquete-Kommission einsetzen.
(4) Die Enquete-Kommission hat ihren Bericht bis zum Ende der Wahlperiode vorzulegen. ...
 

Zwei Teile

Der Enquete-Bericht besteht aus zwei Teilen:

Keine Untersuchungskommission

Die Enquete-Kommission war keine Untersuchungskommission.
Wenn also von "Untersuchung" die Rede ist, dann darf das nicht im technischen Sinne verstanden werden.
 
 
 



Impressum:


1. Version dieser Seite installiert am 13.2.2000





Diese Website wurde eröffnet im September 1998