Ingo Heinemann: Scientology-Kritik
   Adresse dieser Seite: http://agpf.de/Archiv/unpolitisch.htm.htm
Zuletzt bearbeitet am 21.7.2007
Impressum | zur Homepage  | zur Inhaltsseite  |  AGPF-Spendenkonto
Google

Hubbard:
"Ich erkläre Scientology hiermit für unpolitisch"
Scientology behauptet, unpolitisch zu sein, sogar vor Gericht  >>.
Denn wer sich als unpolitisch darstellt, kann leichter politische Ziele verfolgen.
Scientology verfolgt politische Ziele.


Inhalt dieser Seite: Zum Thema auch: In anderen Websites:
Impressum
  • www.AGPF.de: Infos über Sekten, Kulte und den Psychomarkt

Scientology setzt Personal ohne einschlägige Ausbildung für Aufgaben aller Art ein. Dabei wird davon ausgegangen, dass die Scientology-Ausbildung zu allem befähigt. Nicht zuletzt deshalb enthalten Hubbards Anweisungen auch zahlreiche Sprachregelungen.
Hubbard erläutert in seiner Richtlinie, was diese Richtlinie bedeutet und wie sie zu benutzen ist.
Schon der Satz selbst sagt ja keineswegs, dass Scientology keine Politik oder keine Ideologie beinhaltet.
Die Richtlinie enthält weitere Einschränkungen, etwa: "Dies ändert keine Richtlinie, die unterdrückerische Personen betrifft". Als "suppressive persons"  werden internete und externe Kritiker bezeichnet, aber auch psychisch Kranke und alle, die nicht im Sinne der Scientology funktionieren und handeln. "Suppressive persons" (SP) sind PTS, also "Potential Trouble Sources", mögliche Quellen von Problemen.
Solche SPs werden bestimmten Verfahren unterworfen und müssen bestimmte Kurse absovlieren, zum Beispiel den SP/PTS-Kurs, der wiederum aus einer Sammlung von Hubbard-Richtlinien besteht und vom Betroffenen bezahlt werden muss.

Scientologen verstehen solche Sprachregelungen als Tatsachen.
So wurde allen Ernstes in einem Prozess gegen die Beobachtung durch den Verfassungsschutz vorgetragen, Scientology sei unpolitisch, vgl.


 
Hubbard: "Ich erkläre Scientology hiermit für unpolitisch und nichtideologisch".

Diese "Erklärung" stammt aus der Richtlinie HCOPL vom 10.1.1968 (erste Version vom 14.6.1965), abgedruckt im Organization Executive Course (OEC). Das sind die grünen DIN-A-4-Bände, Abbildung rechts.
Es handelt sich um eine Sammlung von Hubbard-Anweisungen, die vorwiegend die Organisation betreffen. Es gibt weitere und noch umfangreichere Sammlungen dieser Art, insbesondere die roten Bände.

HCOPL 10.1.1968 ist in diesen Bänden an zwei Stellen abgedruckt:

Band 0: Basic Staff Volume, Seite 28
Band 2: HCO Dissemination Division, Seite 125


 
 
 
 



 
 
 
 

HCOPL10.1.68: Der Wortlaut
 
HUBBARD COMMUNICATIONS OFFICE
Saint Hill Manor, East Grinstead, Sussex
HCO POLICY LETTER OF 10 JANUARY 1968
(Reissued from LRH SECED 56 INT June 14, 1965)
Remimeo
BPI
POLITICS, FREEDOM FROM
1. I hereby declare Scientology to be non-political and non-ideological.
2. Politics and ideology may be no part of any decision to train or process individuals, and any such interrogation shall cease to be a part of any application for training, processing or membership.
3. This does not change any policy relating to suppressive persons. It does delete any words in any form which seek to bring about a statement of political allegiance or antagonism.
4. It must be kept in mind and brought forward emphatically that Scientology does not work in the absence of official control and no matter who sought to use its principles, has uniformly failed in the hands of non-Scientologists and organizations not controlled by the Central Organizations of Scientology or myself.
5. The reason for this declaration is the consistent disaster visited upon her “allies“ by the United States government and the efforts of that government since 1955, stepped up since 1963, to seize Scientology in the United States rather than forbid or stop it and the role played by the United States in inspiring the Victorian State attacks in Australia. Scientology technology is no longer offered to the United States government in any effort to assist her in political ends. Our participation extends only to our willingness to process U.S. officials as individuals unconnected with their political aims, if as individuals they are not debarred by other existing policies relating to treating the insane or our Ethics system.
6. All statements attacking any political entity or ideology are hereby withdrawn and cancelled in any lectures or literature.
7. Scientologists may be members of any political group on this planet without restraint only so long as these individuals or that group do not attempt to seize Scientology for their own warlike ends and so make it unworkable or distasteful by invidious connection.
8. Scientology is for a free people and is itself on this date declared free of any political connection or allegiance of any kind whatever.
L. RON HUB BARD
Founder
LRH:jp.rd
Copyright © 1968
by L. Ron Hubbard
ALL RIGHTS RESERVED

 
 
 
 

Politik, Freiheit von
1. Hiermit erkläre ich Scientology für unpolitisch und nichtideologisch.
2. 
 

3. Dies ändert keine Richtlinie, die unterdrückerische Personen betrifft.


 
 
 
 
 
 



1. Version dieser Seite installiert am 14.11.2004


Impressum:



Die Website www.Ingo-Heinemann.de wurde eröffnet im September 1998