Ingo Heinemann: Scientology-Kritik 
   Adresse dieser Seite: Wissensberichte.htm 
Zuletzt bearbeitet am 06.11.2012 
Beratung | Impressum | zur Homepage | zur Inhaltsseite | AGPF-Spendenkonto
 
 
 
 
 "Wissensberichte": Jeder Scientologe bespitzelt jeden Scientologen und berichtet darüber
 
Scientology hat ein umfassendes Überwachungssystem aufgebaut, gerichtet gegen die eigenen Anhänger, deren Angehörige und tatsächliche oder mögliche Kritiker. Es ist getarnt als Schutz der Markenrechte und der korrekten Anwendung der Hubbard-Methoden. Ein Blick in die Liste der "Angelegenheiten, die für RTC von Interesse sind" zeigt, daß es keineswegs nur um den Schutz von Rechten geht, sondern um Überwachung und Kontrolle nach Art totalitärer Staaten.
 
Inhalt dieser Seite: Zum Thema in dieser Website: In anderen Websites:
  • www.AGPF.de: Infos über Sekten, Kulte und den Psychomarkt

 

Scientology-Gründer L. Ron Hubbard HCO PL 7.2.66:
"Wir benützen die herkömmlichen Spionagetechniken" Foster-Report.htm#Spionagetechniken

Eine "herkömmliche Spionagetechnik" ist es, Berichte von Spitzeln einzusammeln.
Die "Wissensberichte" sind eine der wichtigsten Säulen des Scientology-Überwachungssystems.
Jeder Scientologe ist aufgerufen, über alles zu berichten, was die Firmenleitung interessieren könnte.
Ein solcher Aufruf befindet sich zum Beispiel in einem ganzseitigen Artikel in der Zeitschrift International Scientology News 11/1999, unten.
Dieser Artikel war keineswegs ein Einzelfall.
Ein fast identischer Artikel ein Jahr später in der Scientology-Zeitschrift "Freewinds".
Daraus der zweite Teil des Textes, eine Auflistung der
"Angelegenheiten, die für RTC von Interesse sind",
vom Inhalt her eine Art Scientology-Strafgesetzbuch (unten).
 
 
Solche Aufforderungen sind durchaus ernst zu nehmen. 
 
Buchautor Peter Reichelt berichtet in seinem Buch 
"Helnwein und Scientology - Lüge und Verrat" 
über einen derartigen Bericht und druckt diesen auch ab (Bild rechts) den der Maler Gottfried Helnwein über den Besuch eines Freundes abgegeben hat. Es ging um dessen Freundin, die ebenfalls bei Helnwein zu Besuch war und die Scientology kritisch gegenüber stand. Ergebnis: Die Beziehung zerbrach. 
Der Wortlaut des (im Original englischen) Berichts ist bei Reichelt wiedergegeben. 

Hier ein Link zu einem Buchversender:  www.Amazon.de 

Zu Helnwein auch:  Helnwein und Scientology 
(dort auch genaue Angaben zum Buch, einschließlich einer Besprechung von Tilman Hausherr aus der Website des Buchversenders www.Amazon.de) 

 

 
 
Aus: Zeitschrift International Scientology News 11/1999 

Scientology Technologie 
Schützen Sie sie 

Es geht um Ihre Zukunft 
Berichten Sie über Angelegenheiten,die für RTC von Interesse sind 
Dank dem Vermächtnis, das uns LRH mit seiner Technologie hinterlassen hat, hat der Mensch nun zum ersten Mal die Chance, die schon seit ewigen Zeiten immer enger werdende Spirale aufzuhalten und den Trend umzukehren. Und die Funktionsfähigkeit der Scientology ist, wie LRH es sagte, eine Verantwortung, die alle Mitglieder der SCIENTOLOGY Religion gemeinsam tragen. 

Die überwiegende Mehrheit der Scientologen studiert und arbeitet ernsthaft daran, ihr Wissen der DIANETIK und SCIENTOLOGY Technologie zu erweitern und ihre Fertigkeit in der standardgemäßen Anwendung dieser Technologie in allen Lebensbereichen weiter zu verbessern. 

Manchmal kommt es vor, daß jemand unbeabsichtigterweise ein technisches oder administratives Verfahren falsch anwendet und daher nicht die erwarteten Ergebnisse erzielt. Manchmal jedoch, was viel seltener vorkommt, gibt es Leute mit bösen Absichten, die Standardverfahren absichtlich abändern (was als Squirreln bekannt ist) oder versuchen, die Anwendung der Technologie gänzlich zu verhindern. Die Letztgenannten begehen den ernsteren Verstoß, und hinter solchen Tätigkeiten steht immer eine Absicht, jene zu stoppen, die sich auf dem Weg zu spiritueller Freiheit befinden. 

Wissensberichte stellen eine Kommunikationslinie für Scientologen dar, auf der über jegliche Situationen berichtet werden kann, die unrichtliniengemäß, out-tech oder out-ethisch sind. Diese Berichte werden an die Ethiksektion der betreffenden Kirche oder Mission geschickt, und eine Kopie davon geht an die Person, über die der Bericht geschrieben wurde. Die Ethiksektion, die den Bericht erhält, ist dafür verantwortlich, auf diese Situation die entsprechenden Richtlinien abzuwenden, so daß jene, die ehrlich nach spiritueller Verbesserung streben, nicht durch solche Aktivitäten gehindert werden. 

Wissensbericht sind auf allen Ebenen von SCIENTOLOGY von unschätzbarem Wert, einschließlich dem Religious Technology Center, dem Inhaber der Marken und fortgeschrittenen Materialien und obersten Beschützer der SCIENTOLOGY Religion. Es gibt gewisse AngeIegenheiten, die für RTC wichtig und von Interesse sind. In solchen Fällen sollte immer eine Kopie Ihrer Berichte an RTC geschickt werden. Beispiele dafür sind Out-Tech, Squirreln, unautorisierte Verwendung der Materialien oder Marken, jemand, der Ihnen rät, keine Wissensberichte an RTC zu schreiben, Verletzungen von standardgemäßen Ethik- oder Rechtsverfahren sowie sämtliche anderen Schwerverbrechen oder unterdrückerische Handlungen. RTC verwendet solche Berichte, um versteckte Unterdrückung, Infiltration, Subversion oder Korruption innerhalb und außerhalb von Scientology Kirchen, Missionen sowie anderen Organisationen zum Schutz der Brücke zu lokalisieren. In mehreren Fällen hätte es wahrscheinlich länger gedauert, einen Unterdrücker zu entdecken, wenn nicht ein wachsamer und interessierter Scientologe einen bestimmten Sachverhalt schon an RTC berichtet hätte. Jedoch dank dieser eingetroffenen Berichte wurde die Unterdrückung schnell aufgedeckt und völlig beseitigt, und Standard Tech und Richtlinien hatten gesiegt. 

Sie können direkt zu RTC über solche Angelegenheiten kommunizieren. Viele Publics und Mitarbeiter machen das, und sie schreiben auch über die guten Resultate, die sie durch die standardgemäße Anwendung der Tech und von Richtlinien erzielt haben. Alle diese Berichte sind für RTC sehr wertvoll. 

Erhält RTC einen Bericht über eine Angelegenheit, die unter die Verantwortung des Managements der Scientolngv Kirche oder anderer Organisationen der Kirche fällt, werden die betreffenden Führungskräfte dieser Organisationen darauf aufmerksam gemacht, so daß sie sicherstellen können, daß die Situation gelöst wird. 

Senden Sie Ihre Berichte an den Reports Officer RTC, oder falls Sie Public in der Flag Service Org oder in einer der Fortgeschrittenen Organisationen sind, geben Sie Ihren Bericht dem betreffenden Büro des stellvertretenden Generalinspektors. Sie können auch beim Reports Officer RTC um eine Liste mit allen Angelegenheiten, die für RTC von Interesse sind, sowie eine Kopie des Richtlinienbriefs "Wissensberichte" anfragen. 

Senden Sie Berichte an: 

 
 

Der nachfolgende Text stammt aus einer Seite der Zeitschrift Freewinds 37/2000, die optisch mit der oben gezeigten identisch ist. Es handelt sich um den weissen Kasten in der unteren Hälfte der Seite.
 
 
Zeitschrift Freewinds 37/2000 Seite 28  
Ganzseitiger Text "Scientology Technologie - SCHÜTZEN SIE SIE"  
Nachfolgend die zweite Hälfte der Seite:  


Angelegenheiten, die für RTC von Interesse sind  

ETHIK  

  • Jegliche unterdrückerische Handlungen gegen Scientology oder Scientologen, wie sie in HCO PLs oder HCOBs aufgeführt sind.
  • Verletzungen der Markenlizenzen.
  • Handlungen, die darauf abzielen, die Marken der Scientology Religion rechtlich oder auf andere Weise zu missbrauchen, abzuwerten oder abzuändern.
  • Die Marken den Scientology Religion zu verwenden, ohne die ausdrückliche Genehmigung oder Lizenz von RTC oder eines seiner autorisierten Lizenznehmer zu haben.
  • Das Besitzen, Verwenden, Kopieren, Drucken, Veröffentlichen oder Reproduzieren vertraulicher Materialien von Dianetik und Scientoloy ohne die ausdrückliche Genehmigung von RTC.
  • Verletzungen von LRH Copyrights, einschließlich Angelegenheiten der Reproduktian, Veröffentlichung oder des Verkaufs ohne die ausdrückliche Genehmigung der L. Ron Hubbard Library.
  • Die Technologien der Ethik, Tech oder Verwaltung der Scientology, wie sie in Büchern, Bulletins, Richtlinien und Schreiben von LRH dargelegt sind, zu verändern oder zu squirreln versuchen oder dies zu erreichen.
  • Abgeänderte technische Daten oder Informationen oder Ausbildungs- oder Verwaltungsverfahren der Scientology herauszugeben, wobei man es Scientology oder etwas anderes nennt, um Leute hinsichtlich des wahren Ursprungs und der wahren Glaubenssätze und Praktiken der Scientology zu verwirren oder irrezuführen.
  • Das Organisieren von Splittergruppen, die von Scientology Praktiken abweichen, während man es immer noch Scientology oder etwas anderes nennt, oder um Scientology Daten oder irgendeinen Teil davon zu verwenden, um Leute von der Standard Scientology abzulenken.
  • Eine Einzelperson oder Gruppe, die ihre Dienste oder Produkte fälschlicherweise als "Dianetik" oder "Scientology" bezeichnet.
  • Jegliche falsche Darstellung der Dianetik oder Scientology.
  • Das Entwickeln und/oder Verwenden van Squirrel-Prozessen und -Checksheets.
  • Unautorisierte Verwendung der Materialien von Dianetik und Scientology.
  • Eine Scientology Gruppe oder Organisation oder ihre aktiven Mitglieder zu infiltrieren, um auf Anstiftung feindlicher Kräfte hin Unzufriedenheit oder Proteste zu schüren.
  • Anti-Scientology-, Anti-Source-, Anti-Org- oder Anti-Kirchenmanagement-Aktionen oder Absichten.
  • Eine Person, die bezüglich Scientology oder der Kirche außerordentlich kritisch ist.
  • Öffentlich von Scientology wegzugehen.
  • Öffentliche Äußerungen gegen Scientology oder Scientologen; dies umfasst jedoch nicht Äußerungen gegenüber Komitees der Beweisaufnahme, die ordnungsgemäß einberufen wurden.
  • Einen Zivilprozess gegen irgendeine Scientology Organisation ader irgendeinen Scientologen einzuleiten, wenn man nicht zuerst den International Justice Chief auf die Angelegenheit aufmerksam gemacht und eine Antwort erhalten hat.
  • Diebstahl, Verbreitun oder Verkauf der vertraulichen Materialien der höheren Stufen von Scientology.
  • Sich als ein Offizier oder Mitglied der Sea Org, aktives Mitglied einer Scientology Org oder als Scientologe auszugeben.
  • Diebstahl von Dokumenten oder Materialien der Kirche.
  • Jegliche Schwerverbrechen an Personen oder Besitz, ob damit gedroht oder es durchgeführt wurde.
  • Jemand, der das Schreiben von Wissensberichten verbietet oder davon abrät.
  • Jemand, der verbietet, Wissensberichte an RTC zu verschicken, oder davon abrät.
  • Jemand, der befürwortet, dass Sie oder eine andere Persan etwas Illegales tun, oder Sie oder eine andere Person dazu überredet.
  • Erpressung, ob damit gedroht oder ob sie durchgeführt wurde.
  • Sexuelles oder sexuell perverses Verhalten, das sich nachteilig auf das Wohlergehen oder den guten Geisteszustand eines Scientologen auswirkt, der in gutem Ansehen steht oder der unter dem Schutz der Scientology steht, wie z.B. ein Student oder ein Preclear.
  • Willentliche oder nachlässige Sicherheitsverletzungen von den fortgeschrittenen Materialien der Scientology.
  • Falsche Berichte oder falsche Ratschläge, die Apathie oder Hoffnungslosigkeit herbeiführen.
  • Jemand, der ein Confessional verweigert oder sich weigert, auf eine Frage, die einen Read ergeben hat, zu antworten.
  • Jemand, dem in diesem Leben Implants gegeben wurden.
  • Eine Person, die sich wie ein PTS-Typ III (Potenzielle Schwierigkeitsquelle) verhält.
  • Aktive Mitglieder einer Org zum Schaden der Produktion oder der Etablierung einer Scientology Organisation bei sich zu beschäftigen.
  • Verletzung der Satzung für Scientology Missionen.
  • Zu zerstörerischen Aktionen anzustiften.
  • Aktionen oder Unterlassungen, die unternommen wurden, um Scientology oder Scientologen bewusst zu unterdrücken, zu reduzieren oder zu hindern, wie die unterdrückerischen Handlungen/Schwerverbrechen, die im HCO PL vom 23. Dez. 1965RB, UNTERDRÜCKERISCHE HANDLUNGEN, UNTERDRÜCKUNG VON SCIENTOLOGY UND SCIENTOLOGEN, HCO PL vom 10. Sept. 1983, PTS-SEIN UND DAS ABBRECHEN DER VERBINDUNG, und jedes Verbrechen, das im HCO PL vom 7. März 1965RA, Ausgabe III, VERSTÖSSE UND BESTRAFUNGEN, aufgeführt und als Schwerverbrechen neu eingestuft wurden ist, da es ein ernster Fall war, einen großen Schaden angerichtet hat, vielen Leuten geschadet hat und wiederholt begangen wurde.
TECHNISCHES  
  • Verletzungen von irgendeinem der zehn Punkte vom HCO PL vom 7. Febr. 1965, DIE FUNKTIONSFÄHIGKEIT DER SCIENTOLOGY ERHALTEN.
  • Technische Herabsetzungen gemäß dem HCO PL vom 17. Juni 1970RB, TECHNISCHE HERABSETZUNGEN.
  • Vorsätzliche Pervertierung oder Korruption der Tech.
  • Fälle von Out-Tech oder Squirreln.
  • Auf die Schnelle gemachte Tech.
  • Schwere Auditingfehler gemäß den HCOBs.
  • Falsche Programmerstellung für Fälle.
  • Wahllos Schritte an verschiedenen Punkten der Gradkarte zu machen. Rundowns zu mischen oder falsche Reparaturaktionen zu unternehmen.
  • Eine Persan, die bewusst einen Auditingbericht fälscht.
  • Eine Person, die jemanden dazu bringt, die Erkenntnis des Clears zu haben, in diesem Zusammenhang einen Preclear bewertet oder ihn zu irgendeiner Erkenntnis überredet.
  • Einen Preclear auf höhere Prozessing-Stufen zuzulassen, wenn er die niedrigeren Stufen nicht vollständig erreicht hat.
  • Studenten oder Preclears, die sich von Kursen oder Sitzungen zurückziehen oder sie verlassen wollen und sich trotz normaler Bemühungen weigern zurückzukehren.
  • Verletzungen vom HCOB vom 30. Okt. 1978R, KURSE - IHRE IDEALE SZENE, die nicht sofort gehandhabt werden.
  • Jegliche Aktionen oder Unterlassungen, die unternommen wurden, um Scientology oder Scientologen bewusst zu unterdrücken, zu reduzieren oder zu hindern, wie die unterdrückerischen Handlungen/Schwerverbrechen, die im HCO PL vom 23. Dez. 1965RB, UNTERDRÜCKERISCHE HANDLUNGEN, UNTERDRÜCKUNG VON SCIENTOLOGY UND SCIENTOLOGEN, HCO PL vom 17. Jan. 1979, EINE NEUE ART VERBRECHEN, TECHNISCHE PERVERTIERUNGEN, und jedes Verbrechen, das im HCO PL vom 7. März 1965RA, Ausgabe III, VERSTÖSSE UND BESTRAFUNGEN, aufgeführt und als Schwerverbrechen neu eingestuft worden ist, da es ein ernster Fall war, einen großen Schaden angerichtet hat, vielen Leuten geschadet hat und wiederholt begangen wurde.
  • Verletzungen vom HCO PL vom 11. Nov. 1981R, RICHTLINIEN ÜBER DEN GEBRAUCH VON FILMEN, einschließlich allen Fällen, wo die technischen oder öffentlichen Verbreitungsfilme nicht eingerichtet, nicht gebraucht und nicht gezeigt werden, oder beschädigt oder in einem degradierten Zustand sind.
  • Verletzungen gegen das Handbuch für die Lieferung des Reinigungs-Rundowns (Purification Rundown), die nicht sofort gehandhabt werden
VERWALTUNG    
  • Verletzungen vom HCO PL vom 10. Juli 1986, Ausgabe I, DIE FUNKTIONSFÄHIGKEIT DER VERWALTUNG ERHALTEN.
  • Verletzungen vom HCO PL vom 10. Juli 1986, Ausgabe II, ADMIN-HERABSETZUNGEN.
  • Finanzielle Unregelmäßigkeiten.
  • Bemühungen, die darauf abzielen, Dienste der Kirche oder den Strom der Leute aus der Öffentlichkeit durch die Kirchen die Brücke hinauf ernsthaft zu stören.
  • Aktionen oder Unterlassungen, die unternommen wurden, um Scientology oder Scientologen bewusst an unterdrücken, zu reduzieren oder zu hindern, wie die unterdrückerischen Handlungen/Schwerverbrechen, die im HCO PL vom 23. Dez. 1965RB, UNTERDRÜCKERISCHE HANDLUNGEN, UNTERDRÜCKUNG VON SCIENTOLOGY UND SCIENTOLOGEN, HCO PL vom 17. Jan. 1979, EINE NEUE ART VERBRECHEN, TECHNISCHE PERVERTIERUNGEN, und jedes Verbrechen, das in HCO PL vom 7. März 1965RA, Ausgabe III, VERSTÖSSE UND BESTRAFUNGEN, aufgeführt und als Schwerverbrechen neu eingestuft wurden ist, da es ein ernster Fall war, einen großen Schaden angerichtet hat, vielen Leuten geschadet hat und wiederholt begangen wurde.
 
 

Erfolgsberichte

Da Scientologen ständig Erfolgsberichte liefern müssen, halten manche von ihnen Wissenberichte für etwas ähnliches. Erfolgsberichte haben jedoch eine völlig andere Funktion.

Erfolgsberichte werden beim Verkauf und Werbung zum Beweis dafür eingesetzt, daß die Produkte existieren und wirksam sind.
Sie haben somit ähnliche Zwecke wie die Werbung mit Proklamationen:

Das gilt selbstverständlich nicht nur für die Werbung von neuen Kunden.
Denn ein erheblicher Teil der Werbung richtet sich auch an den vorhandenen Kundenstamm.
 

"Man muß auch schriftliche Beweise in Form von Erfolgsberichten vorbereiten, in denen
steht, wie wunderbar und freiwillig das RPF war."

Zum RPF vgl. RPF: Scientologys Privatgefängnisse


Erfolgsberichte werden selbstverständlich auch vor Gericht als Beweismittel vorgelegt, vgl. In diesem Fall hat das Gericht die Erfolgsberichte zur Charakterisierung der Art der versprochenen Leistung verwendet. Aus der Art der Leistung ergab sich dann, daß diese jederzeit und ohne Angabe von Gründen gekündigt werden kann.
 
 
 
 
Aus: HCOPL 22.7.82 

It is called Knowledge Reports. (See HCO PL 1 May 65, STAFF MEMBER 
REPORTS, and the additional issues referenced at the beginning of this policy letter.) 

And with this PL, Knowledge Reports are enforced as follows: 

1. Anyone who knew of a loafing or destructive or off-policy or out-ethics action and WHO DID NOT FILE A KNOWLEDGE REPORT becomes an ACCESSORY in any justice action taken thereafter. 
2. Forbidding anyone to write a Knowledge Report makes the person forbidding it and the person accepting this illegal order both accessories to any later action taken. 
3. Failing to write down a disclosed crime in a worksheet or a report makes the person failing to do so an ACCESSORY to the crime. 
4. Failing to file a Knowledge Report written by another makes one an accessory to the contents. 
5. Removing Knowledge Reports from files makes one an accessory to the contents. 
6. Failing to advise the International Justice Chief of serious charges in Knowledge Reports makes one an accessory to the reported outness. 
7. Knowingly false statements made in Knowledge Reports, when proven false beyond any reasonable doubt with intent to cause trouble, may become the subject of a Chaplain's Court with damages awarded. (Ref: HCO PL 5 Aug. 66R, Issue II, CHAPLAIN'S COURT, CIVIL HEARINGS.) 
8. Any person who knew of an outness or crime and failed to report it and thus became an accessory receives the same penalty as the person disciplined as the actual offender. 

With these policies, a person with knowledge of nonoptimum conduct by other group members cannot be stopped from writing and filing the report in the person's ethics file and cannot even be stopped from going outside the org and informing, by whatever comm line, the International Justice Chief. And that does not mean this policy letter is to be used to withhold from anyone that he is writing a report.

 
 
 
 



1. Version dieser Seite installiert am 11.11.1999


Impressum:



Die Website www.Ingo-Heinemann.de wurde eröffnet im September 1998