Ingo Heinemann: Scientology-Kritik 
   Adresse dieser Seite: Schikane-Prozesse.htm 
Zuletzt bearbeitet am 19.7.2009
Impressum | zur Homepage  | zur Inhaltsseite  |  AGPF-Spendenkonto
 
 
 
Schikane-Prozesse: Die Justiz wird instrumentalisiert.
Scientology-Gründer Hubbard:
"Zweck des Gerichtsverfahrens ist es eher, zu schikanieren und abzuschrecken, als zu gewinnen"

 
 
Inhalt dieser Seite: Zum Thema auch: In anderen Websites:
 
  • www.AGPF.de: Infos über Sekten, Kulte und den Psychomarkt

 

Ein englischer Artikel über die Methoden der Scientology-Organisation aus der New Times Los Angeles vom 16.12.99 ist zu finden unter http://www.newtimesla.com/issues/1999-12-16/feature.html
 
 

"Einmal wurde der Hund eines Richters umgebracht und in den Garten gelegt." 
Jesse Prince zu Einschüchterungsversuchen gegenüber der Justiz
 

Der Mißbrauch von Gerichtsverfahren zu anderen Zwecken ist unzulässig.
So deutlich steht das allerdings in keinem Gesetz.
Dieser Grundsatz ist versteckt hinter dem Fachbegriff Rechtsschutzbedürfnis.
Fehlt das Rechtsschutzbedürfnis, ist die Klage unzulässig.
Das ist "ausnahmsweise" dann der Fall, "wenn ein gesetzlich vorgesehenes Verfahren zur Verfolgung zweckwidriger, nicht schutzwürdiger Ziele ausgenutzt werden soll" (Thomas-Putzo, ZPO-Kommentar 18. Aufl. § 253 Rdnr. 27).
Ganz sicher ist das ein seltener Ausnahmefall.
Es kommt nur selten vor, daß sich jemand erfolgreich auf solchen Mißbrauch beruft.
Denn der ist sehr schwer nachweisbar.
Bei Scientology gibt es allerdings konkrete Anweisungen zum Mißbrauch.

 
 

Hubbards Schikane-Anweisung: Die Quelle

Dieses "Handbuch für die Verbreitung von Material" ist abgedruckt in
"Technical Bulletins" Band II, ISBN 87-87347-82-2, für USA: ISBN 0-88404-042-9, 1976.
Es handelt sich um eine Sammlung von 12 roten Büchern in DIN-A-4-Größe,
dort ab Seite 151. Hier der einschlägige Text auf Seite 157:
 
 
Technical Bulletins 1976 Band II, ISBN 87-87347-82-2, 1976, Seite 151: Der Scientologe. Ein Handbuch für die Verbreitung von Material, Hubbard 1955, Seite 157: Technical Bulletins  1976 Volume II, ISBN 87-87347-82-2, 1976, Page 151: The Scientologist. A Manual on the Dissemination of Material, Hubbard 1955, Page 157:
 
You would therefore delegate to members of the HASI who are not otherwise certified only those processes mentioned below, and would discourage them from using any other processes. More particularly, if you discovered that some group calling itself "precept processing" had set up and established a series of meetings in your area, you would do all you could to make things interesting for them. In view of the fact that the HASI holds the copyrights for all such material, and that a scientific organization of material can be copyrighted and is therefore owned, the least that could be done to such an area is the placement of a suit against them for using materials of Scientology without authority. Only a member of the HASI or a member of one of the churches affiliated with the HASI has the authority to use this information. 
 
Der Zweck des Gerichtsverfahrens ist es eher, zu schikanieren  und abzuschrecken, als zu gewinnen.  

Das Recht kann sehr leicht zur Schikane benutzt werden und genügend Schikane bei jemandem, der sich sowieso auf dünnem Eis bewegt, weil er genau weiß, daß er keine Berechtigung hat, wird normalerweise ausreichen um seinen beruflichen Tod zu verursachen. Wenn möglich, ruinieren Sie ihn selbstverständlich gründlich. 

The purpose of the suit is to harass and discourage rather than to win.  
  
  
The law can be used very easily to harass, and enough harassment on somebody who is simply on the thin edge anyway, well knowing that he is not authorized, will generally be sufficient to cause his professional decease. If possible, of course, ruin him utterly. 
 
A D.Scn. has the power to revoke a certificate below the level of D.Scn. but not a D.Scn. However, he can even recommend to the CECS of the HASI that D.Scns. be revoked, and so any sincere Scientologist is capable of policing Scientology. This is again all in the interest of keeping the public with a good opinion of Scientology, since  

157

 
 
 



1. Version dieser Seite installiert am 10.6.99


Impressum:



Die Website www.Ingo-Heinemann.de wurde eröffnet im September 1998