Ingo Heinemann: Scientology-Kritik
   Adresse dieser Seite:  Plakatwerbung-Wien-2002.htm  Zuletzt bearbeitet am 27.11.2002
zur Homepage  | zur Inhaltsseite  |  AGPF-Spendenkonto

Plakatwerbung für "Ehrenamtliche Geistliche"


 
Inhalt dieser Seite: Zum Thema auch: In anderen Websites:
  • www.AGPF.de: Infos über Sekten, Kulte und den Psychomarkt

Im November 2002 wurde in Wien grossflächig plakatiert.

Der Text des Plakates:

"Wie schlimm es auch scheinen mag ...
Man kann immer etwas tun.
Kontaktieren Sie einen ehrenamtlichen Geistlichen der Scientology-Kirche ..."
Ein Bild zeigt eine Erdkugel, die zerstrümmert ist, wie eine heruntergefallene Vase.
Vier Hände fügen die Einzelteile wieder zusammen.
Das Plakat-Aussage: Bei Scientology kann man die Welt retten.


 
 
 
 
 



1. Version dieser Seite installiert am 27.11.2002


Impressum:
Verantwortlich für Inhalt und Gestaltung:
Ingo Heinemann
D-53579 Erpel Grabenstrasse 1
Tel. 02644-98013-0
Fax 02644-98013-1
Email: Ingo.Heinemann@t-online.de


Die Website www.Ingo-Heinemann.de wurde eröffnet im September 1998